Henning Schweichel

dzgg: das zeit genössische geräusch

- Peyman Haghighi Pajouhe - Schlagzeug
- Werner Schermeier - Piano
- Hans Wilhelm Specht - Saxophon
- Henning Schweichel - Trompete
- Julia Weber - Violine

 


das zeit genössische geräusch
ist eine Gruppe von Improvisationsmusikern, die sich aus der regelmäßigen Session für Frei Improvisierte Musik ("Free'n Impro") im Bunker Ulmenwall, Bielefeld zusammengefunden hat.

Improvisation verstehen wir als Momentankomposition, dabei ist hören ebenso wichtig wie spielen. Was wir während des Spielens von unseren Mitmusikern oder aus der Umgebung hören, verändert von Sekunde zu Sekunde das eigene Spiel. Unsere improvisierte Musik ist zeitgenössisch, indem Sie aus dem Augenblick des Entstehens lebt. Sie ist zeitgenössisch, weil sie einen Platz in der gegenwärtigen Kunstmusik einnimmt.

Der zweite wichtige Aspekt unseres Spiels ist die Einbindung von Geräuschen, die das orthodoxe Artikulationsspektrum des Instrumentariums erweitern. Diese Geräusche können mit eben diesen Instrumenten oder mit anderen Gegenständen erzeugt werden. Entscheidend ist dabei die musikalische Absicht bei der Geräuscherzeugung.

5 Minuten dzgg